image5

pSF001 – Relaunch von Deutsche-Biographie.de

In der ersten Folge des Podcasts hört ihr Interviews vom Relaunch der Webseite “Deutsche-Biographie.de” und erfahrt vieles über die ADB, die NDB, die GND und die Vision des semantic web. Am 1. Dezember 2014 fand dazu ein Workshop in der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften statt. Es wurden neue Funktionen und die neuen Partnerinstitutionen vorgestellt. Zum Ende hielt Dr. Marten Düring die Keynote zur Historischen Netzwerkforschung.

Das erste Interview habe ich mit Prof. Dr. Malte Rehbein geführt. Malte Rehbein ist Professor für Digital Humanities an der Universität Passau. Er leitet das Projekt “Deutsche-Biographie.de” seit etwas mehr als einem halben Jahr und rüstet es für die digitale Zukunft. Ich habe ihn gefragt, was die Deutsche Biographie überhaupt ist und was ihre Besonderheiten im Vergleich zur Wikipedia sind.

Im zweiten Interview habe ich mit Matti Stöhr gesprochen. Er arbeitet als Wissenschaftlicher Mitarbeiter für die Jahresberichte für Deutsche Geschichte bei der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, eine der vielen Partnerinstitution von “Deutsche-Biographe.de”. Matti Stöhr schreibt auch einen sehr interessanten Blog über Literaturverwaltungsprogramme. Im Interview spricht er über die GND als Dreh und Angelpunkt und ihre Verknüpfungen mit Bibliothekskatalogen, der BEACON-Datei und dem semantic web.

Maximilian Schrott, wissenschaftlicher Mitarbeiter der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, ist mein dritter Interviewpartner und er hat einige Funktionen der Webseite “Deutsche-Biographie.de” programmiert und erklärt die neuen Möglichkeiten und Potentiale, wozu auch die Visualisierung von Personennetzwerken gehört.

Zuletzt spreche ich mit Dr. Marten Düring über das semantic web. Er arbeitet am Centre Virtual de la Connaissance sur l’europe, kurz CVCE. Dort forscht er im Digital Humanities Lab. Sein Keynote-Thema ist die Historische Netzwerkforschung und er erklärt uns im Interview die Vision des semantic webs, an deren Erfüllung er mitarbeitet. Danach folgt seine Keynote, die er kurz vor dem Interview gehalten hat, in voller Länge, wenn auch nicht in bester Tonqualität.

Die Folien der Keynote befinden sich übrigens im entsprechenden Blogartikel, in dem ich eine Zusammenfassung der Veranstaltung mit Hintergrundinformationen, Tweets und Bilder publiziert habe.

Links

Blogartikel zum Workshop “Deutsche Biographie.de”:
http://saschafoerster.de/2015/02/workshop-zu-deutsche-biographie-de-in-der-historischen-kommission-der-badw-01-12-2014/

Deutsche Biographie:
http://www.deutsche-biographie.de

Geschichte Bayerns: Digital: Deutsche Biographie mit völlig neuem Onlineauftritt
http://histbav.hypotheses.org/3223

Klaus Graf: Deutsche Biographie erneuert Onlineauftritt
http://archiv.twoday.net/stories/1022379108/

Credits

Fahrt und Übernachtung wurden von der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften erstattet.

Beitragende

avatar Sascha Foerster
avatar Prof. Dr Malte Rehbein
avatar Matti Stöhr
avatar Maximilian Schrott
avatar Dr. Marten Düring

Download

Veröffentlicht von

Sascha Foerster

#Bonn #Blogs #Wissenschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *